Erfolgreiches Jahreskonzert „Dreams“

April 6, 2014 1:22 pm Published by

Ein Jahreskonzert des Sinfonischen Blasorchesters Germering der etwas anderen Art erwartete die Besucher in der Stadthalle Germering. Unter dem Motto „Dreams“ machte sich das SBO auf den Weg, mit unterschiedlichsten Harmonien und Rhythmen dem „Traum von himmlischer Musik“ ein Stück näher zu kommen. Und doch schien das Motto dann ein anderes zu sein: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was einen erwartet“, zitierte Sabine Ullrich den wohl bekanntesten Satz aus dem Film „Forrest Gump“ mit dessen Musik das Konzert von Vor- und Jugendorchester eröffnet wurde. VOJO Erstmals wurden die beiden Nachwuchsorchester an diesem Abend von Monika Schmid dirigiert und begeisterten mit weiteren Highlights aus dem Bereich der Filmmusik, darunter ein „Tarzan-Medley“, sowie die bekanntesten Melodien aus dem ersten Teil der „Fluch der Karibik“-Reihe.

Auf Grund des kurzfristigen Ausfalls des Hauptorchesterleiters Stephan Zirwick, übernahm  Stefan Gast das Dirigat und leitete die Musiker einwandfrei durch verschiedene Rhythmen und Stilrichtungen. Zu den musikalischen Höhepunkten zählten Richard Strauss „Feierlicher Einzug der Ritter des Johanniterordens“, „Pertshire Majesty (S.Hazo) und das „Concerto für vier Waldhörner und Blasorchester“ von Heinrich Hübler.

Für dieses Concerto übernahm Hornlehrer Peter Ternay den Dirigierstab und brachte den sechsköpfigen Hornsatz des Sinfonischen Blasorchesters zum Strahlen.

„Pacific Dreams“ von Jacob de Haan, der Gospelsong „Let it shine“,  die Filmmusik zu „Apollo 13“ und „Beauty and the Beast“ umrahmten den „Recorder Rock“ Diesen spielten die Blockflötenkinder des SBO und die Blockflötenklasse der Kleinfeldschule so gut, dass lang anhaltender Applaus der Dank war.

 

Categorised in: Aktuelles

This post was written by Christopher Schreiner