Sinfonisches Blasorchester begeisterte bei der 3. Germeringer PromNight

Oktober 24, 2014 8:01 am Published by

Gute fünf Wochen nachdem in London die 120. Proms-Saison zu Ende gegangen ist, fand auch in Germering die „Last Night of the Proms“ statt. Nach den Jahren 2009 und 2011 fand bereits der dritte Teil dieser Konzertreihe des Sinfonischen Blasorchesters Germering unter der musikalischen Leitung von Stephan Zirwick statt. Schon im Vorprogramm wurden die Konzertbesucher begeistert: neben einem Clown, der für die Kinder Luftballons modellierte und einem Schminkstand, lockten die Ensembles des Vereins in das Konzert. Diese hatten bereits in den letzten Wochen an verschiedenen Orten in Germering Promenadenkonzerte gespielt. PN

Eröffnet wurde das Konzert mit Richard Strauss‘ bombastischen „Also sprach Zarathustra“ und der Ouvertüre aus „Pique Dame“ von Franz von Suppé. Moderator Werner Tiki Küstenmacher führte mit viel Charme und Witz durch den Abend und animierte dabei das ein oder andere Mal auch das Germeringer Publikum zum Aufstehen und Mittanzen. 

 

Der erste Teil des Abschlusskonzerts der Proms-Saison lief noch ab, wie ein traditionelles Konzert – die Musiker des Hauptorchesters zeigten unter anderem bei George Gershwins „I Got Rhythm“ und „The Irish Washerwoman“ von Leroy Anderson ihr Können. Im zweiten Teil des Konzerts hingegen kam regelrechte Partystimmung auf. Papierfähnchen schwenkend und mit bunten Knicklichtern bestückt, betrat neben dem Publikum auch die Chorgemeinschaft, sowie Kinder der Pfarrsingschule St. Martin unter der Leitung von Christian Schramm den bis auf den letzten Platz gefüllten Orlandosaal.

Während das Publikum bei „We Are The World“ noch ganz gebannt lauschte und beim Beatles-Medley im Rhythmus mitklatschte und wippte, hielt es ab „Rule Britannia“ keinen mehr auf den Stühlen. Die beiden weiteren traditionellen Proms-Klassikern „Jerusalem“ und „Pomp&Circumstance“ sang das Publikum lauthals mit. Die Zuhörer und alle Mitwirkenden auf der Bühne beendeten mit „Nehmt Abschied Brüder“ diesen fantastischen 3. Teil der Konzertreihe „Germeringer PromNight“.

Für das Sinfonische Blasorchester Germering gilt bereits der Vorsatz „Nach dem Konzert ist vor dem Konzert“, denn die Proben für das Adventskonzert am Sonntag, 30.11. in der Germeringer St. Martin Kirche haben bereits begonnen. 

Categorised in: Aktuelles

This post was written by Christopher Schreiner