SBO Germering in der Höchststufe ausgezeichnet

Am 09.11.2019 nahm das Sinfonischen Blasorchester Germering e.V. am Wertungsspiel des MON Bezirk Amper mit ausgezeichnetem Erfolg teil. Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereines trat das Orchester in der Kategorie Höchststufe einer solchen Veranstaltung an. Es gelang ihnen, die Jury zu überzeugen und verdiente 91 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

 

Der Höchststufe würdig eröffneten die 56 Musiker ihre Präsentation klanggewaltig mit „Spartacus“ von Jan van der Rost.

Wie der Name schon verrät, wurden die Zuhörer mit viel Schlagwerk und strahlenden Blechfanfaren an die Zeit der alten Römer erinnert. Zwischen den beiden rhythmischen und lauten Teilen wurde das Publikum aber auch mit einem lyrischen Mittelteil belohnt. Dieser wurde von den hervorragenden solistischen Leistungen verschiedener Musiker getragen.

Im Kontrast dazu stand das Selbstwahlstück „Russian Christmas Music“ von Alfred Reed. Hier zeichnete das Orchester beeindruckende Bilder der einsamen Kälte in der russischen Einöde, aber auch der weihnachtlichen Pracht des orthodoxen Weihnachten. Es wechselten sich Klarinettenklänge und singende Englischhornsoli mit strahlenden Tuttipassagen ab. So wurde das Stück zu einem überwältigenden Hörerlebnis, dass von den vielen Klangfarben und der Kraft eines voll besetzen sinfonischen Blasorchesters lebte.

Unter der musikalischen Leitung von Rick Peperkamp gelang es dem Orchester sich in Höchstform zu präsentieren und das Wertungsspiel mit ausgezeichnetem Erfolg zu absolvieren.

Weitere Bilder unter: http://www.fotogruppe-mammendorf.de/2019/Quartal-4/2019-11-09_Wertungsspiel_MON_Da-Capo_Wolfgang-Pollich_album/index.html

Nun beginnt für das SBO die Probenphase für ihr nächstes Konzert. Am 26.04.20 entführt das Orchester ins Weltall – unter dem Motto „A Space Symphony“ präsentieren sich das Hauptorchester sowie die Nachwuchsgruppen des Vereins in der Stadthalle Germering. Tickets sind unter MünchenTicket in Kürze sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

November 14, 2019 1:59 pm

Jahreskonzert 2020 – A Star Wars Symphony

Wir, das Sinfonische Blasorchester Germering e.V., suchen für die nächste Konzertphase

 

»A Star Wars Symphony«

 

interessierte Musiker, die uns bei diesem Projekt unterstützen möchten.

Auf dem Programm steht als Highlight des Konzertes eine große Star Wars Sinfonie, welche mit weiteren Werken der Ober- bis Höchststufe zum Thema Weltraum abgerundet wird.

Wir veranstalten dafür am 16.11.2019 ein Vorspiel für alle interessierten Musiker.

Alle Informationen unter https://sbo-germering.de/starwars/

Oktober 5, 2019 11:53 am

Kinderfest 14.09.2019

Auch dieses Jahr präsentiert sich das Sinfonische Blasorchester Germering wieder mit einem Stand bei dem Großen Kinderfest der Stadt Germering am 14.09.2019. Zusammen „meistern“ wir die ersten Schritte im Instrumentenbau und basteln eigene Panflöten aus Strohalmen und Knete. Bei gutem Wetter werden wir außerdem einige Blasinstrumente zum Ausprobieren parat haben.

Wir freuen uns darauf, dass das Jugendorchester des SBO Germering nachmittags um 16:10 einige Stücke präsentiert und wünschen allen Musikern und Zuhörern viel Spaß!

August 28, 2019 10:18 pm

Stadtfest 2019

Auch auf dem diesjährigen Stadtfest der Stadt Germering unter dem Motto „Germering feiert“ vom 19.07 bis 21.07.19 auf dem Therese-Giehse-Platz vor der Stadthalle war das Sinfonische Blasorchester Germering erfolgreich vertreten. Im Stand wurden, wie auch schon im vergangenen Jahr, Flammkuchen und Wein für den Abend aber auch Kaffee und Kuchen   verkauft. Dank des ausgezeichneten Wetters und der zahlreichen hungrigen Germeringer, die gekommen waren, wurde der Verkauf zum vollen Erfolg. Von der musikalischen Seite zeigte sich das SBO mit dem Auftritt des Blechensemble „Symphonic Brass“ am Samstagmittag.

Juli 30, 2019 10:28 am

Konzert – Posaunenensemble Weimar

Am 17. Juli um 19 Uhr gastiert das „Posaunenensemble Weimar“ in der St Martin Kirche Germering. Auf Einladung des „Sinfonischen Blasorchester Germering“ präsentiert das internationale Ensemble ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

Mit im Gepäck sind neben Originalkompositionen auch verschiedene Adaptionen der Musik von Leonard Bernstein, Ludwig van Beethoven, Heinrich Schütz, oder Queen.

Das Publikum kann sich auf eine hochkarätige Besetzung freuen:

Neben Prof. Christian Sprenger, ehemals Soloposaunist des „Radio Sinfonieorchesters Berlin“ und Leiter des Blechbläserensembles „Genesis Brass“ besteht das Ensemble zum größten Teil aus Prof. Sprengers Studierenden an der „Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar“. Einige der Musiker haben bereits verschiedene Engagements in diversen Orchestern, beispielsweise an der „Staatskapelle Berlin“, dem „Gürzenich-Orchester Köln“, oder der „Anhaltischen Philharmonie Dessau“.

Dank der ganzen Palette der verschiedenen Posauneninstrumente (von der Kontrabass- bis zur Altposaune) erwartet Sie ein vielseitiger, begeisternder Klangkörper. Er verbindet zarte und gewaltige, majestätische und mitreißende, nachdenkliche und vor Freude strahlende Klänge.

Die musikalische Leitung liegt in den erfahrenen Händen von Hans-Reiner Schmidt. Als Posaunist des HR-Sinfonieorchesters, Baritonist bei Ernst Mosch und als Euphoniumvirtuose hat er sich in der Blechbläserszene einen großen Namen gemacht. Mittlerweile ist er ein gefragter Dozent für Blechbläserkammermusik und sorgt als Dirigent der Brass Band Frankfurt und Brass Band Hessen für großes Aufsehen.

Mittlerweile kann das Ensemble auf viele Konzerte im In- und Ausland zurückblicken.

Beispielsweise beim Internationalen Blechbläserfestival Sauerlandherbst, oder beim 10. Symposium der spanischen Posaunenvereinigung ATE in Granada.

Der Eintritt zu dem Konzert am 17. Juli ist frei!

 

Juli 3, 2019 12:43 am

Germeringer Sommerferienprogramm 2019: Instrumentenkarussell

Du überlegst, ein Blasinstrument zu erlernen? Hier kannst Du es ausprobieren. Ob die filigrane Querflöte, elegante Klarinette, stolze Trompete oder gemütliche Tuba, für jeden ist etwas dabei. Nach einer kurzen Vorstellung und Vorführung ihrer Instrumente zeigen dir unsere Musiker, wie man den gängigen Blasinstrumenten in einer Orchesterbesetzung die ersten Töne entlockt.

Beginn ist am 15.08.19 (Mariä Himmelfahrt) von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr im Zenja-Saal, Planegger Straße 9, 82110 Germering. Anmelden kannst du dich über die Website der Germeringer-Ferienfreizeit.

Du hast dich bereits für ein Blasinstrument entschieden und bist dir nicht sicher, ob es vor Ort ist? Kein Problem, schreibe einfach eine kurze Mail an jugendvertreter@sbo-germering.de und frag nach.

Mai 30, 2019 8:25 pm

Germeringer Sommerferienprogramm 2019: Orchesterworkshop

Du spielst ein Blasinstrument? Wir proben eine Woche lang zusammen als Orchester und geben am Ende sogar ein kleines Konzert. Gemeinsam mit unserem Jugenddirigenten erarbeiten wir erste Stücke aus der Bläserschule.

Neugierig geworden? Wir treffen uns vom 12. bis zum 16.8 jeden Vormittag zwischen 9 und 10 Uhr im Zenja-Saal, Planegger Straße 9, 82110 Germering.

Mitzubringen ist:

Alleine musizieren ist schön, zusammen musizieren noch viel schöner. Wir freuen uns auf Dich! Anmelden kannst du dich über die Website der Germeringer-Ferienfreizeit.

Mai 30, 2019 8:00 pm

Konzert Symphonic Brass Germering, Sonntag 26.05.2019, 19:00 Uhr – Jesus-Christus-Kirche, Germering

Am Sonntag, den 26.05.19 gab das neu gegründete Ensemble “Symphonic Brass Germering“ des Sinfonischen Blasorchester Germering unter der Leitung von Dirigent Rick Peperkamp erfolgreich sein Debutkonzert in der Jesus-Christus-Kirche Germering. Eröffnet wurde das Konzert klanggewaltig mit der mixolydischen Intrade von Jürgen Pfiester. Danach wurde das Publikum vom Tubisten und 2. Vorsitzenden Liborius Levermann begrüßt. Er erzählte von der Entstehung des Symphonic Brass; „Eines Tages kam Rick nach der Probe auf uns zu und meinte: Ihr seid so ein stabiler Blechsatz, wir müssen was Eigenes machen“. Die angesprochenen Musiker des SBO waren von der Idee begeistert und so wurde das Symphonic Brass Germering zum Leben erweckt.

Neben allseits bekannten Melodien wie der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, ergab sich dem Publikum ein komplett neues und außergewöhnliches Klangerlebnis, als sich die Musiker während eines Chorals im Kirchenraum verteilten. Zusammen mit einigen unbekannten Perlen führte das Programm die Zuhörer von der Renaissance bis zur Moderne.

Das Programm bot einigen Musikern die Möglichkeit sich und ihr Instrument solistisch in Szene zu setzen. So entstanden beispielsweise während Schumanns Träumerei sehr leise und zarte Momente. Im Kontrast dazu standen die lauten und kräftigen Einsätze. So wurden den Zuhörern eindrucksvoll die Vielseitigkeit und sämtliche Vorzüge eines solchen Brassensembles zur Schau gestellt.  Im Programm durfte auch der bekannte Choral von Johann Sebastan Bach “Jesus bleibet meine Freude“ mit seiner virtuosen Umspielung nicht fehlen.

Zur Zugabe wurde das Publikum dann mit swingenden Melodien zum Mitklatschen animiert. Nachdem die Zuhörer sich damit noch nicht zufriedengaben, wurden sie mit dem Choral “Bleib bei mir Herr“ belohnt.

Mai 23, 2019 3:16 pm

Jugendkonzert, Samstag 06.04.2019 16:00 Uhr – Jesus-Christus-Kirche, Germering


Am 06.04.19 präsentierte die Jugend des Sinfonischen Blasorchesters Germering e. V. in der Jesus-Christus-Kirche dem begeisterten Publikum ihr Können.

Eröffnet wurde das Jugendkonzert von den Jüngsten des Vereins: mit drei im Kanon gespielten Stücken begrüßte unsere Blockflötenklasse die Zuhörer. Drei der etwas älteren Schülerinnen bewiesen unter Carolin Schweikhardts Leitung, dass sie auch in kleiner Besetzung vortrefflich musizieren können und zeigten dies in einem gelungenen Blockflöten-Quartett.

Danach gehörte die Bühne der Posaunistin Amelie Schweikhardt. Sie demonstrierte beeindruckend, was sie alles in einem dreiviertel Jahr auf ihrer Posaune gelernt hatte und begeisterte die Zuhörer mit „When the Saints go marching in“. Im Anschluss daran gab sie mit dem Euphonisten Jakob Gierens noch zwei Duette zum Besten.

Besonders stolz konnte Florian Kruse einer seiner Musikerinnen, Karmen Buntak, das bronzene Musikerleistungsabzeichen überreichen. Sie legte die D1-Prüfung des Bayrischen Blasmusikverbandes im vergangenen Jahr mit gutem Erfolg ab.

Das Highlight des Konzertes war der Auftritt des Jugendorchesters unter der Leitung von Florian Kruse. Er führte seine Musiker sicher durch die Stücke „Klezmania“ und „Tomahawk Dance“. Auch die bekannten Melodien der Filmmusik von „Fluch der Karibik“ und „Wallace & Gromit“ durften nicht fehlen. Danach entführten die „Ying Yang Serenade“ und die ruhigen Klänge von „Irish Dream“ die Zuhörer an entfernte Orte.

„In das JO kann man kommen, wenn das Üben Zuhause allein keinen Spaß mehr macht“, so Florian Kruse. Mitspielen kann jeder, der das Notenlesen beherrscht und Freude am gemeinsamen Musizieren hat. Geprobt wird jeden Donnerstag um 17:45-19:00 Uhr in der Turnhalle der Kleinfeldschule. Auch außerhalb der Proben gibt es einiges zu bieten – Probenwochenenden, Jugendausflüge, Konzerte und vieles mehr.

Egal ob jung oder alt, bei Interesse am Erlernen eines Instruments können Sie sich jederzeit an ausbildung@sbo-germering.de wenden. Alle Informationen finde sie auch auf unserer Homepage unter www.sbo-germering.de

April 8, 2019 10:50 am

Solisten begeistern das Publikum

Am 31.03.19 spielte das SBO gemeinsam mit dem internationalen Star-Trompeter Allen Vizzutti ein Konzert, das alle begeisterte – das Publikum, die Musiker selbst sowie den Solisten.

Nach schwungvoller Eröffnung gehörte die Bühne Marius Lambacher, Oboist im SBO seit 2005 und erster Solist des Abends, der gemeinsam mit dem SBO in „El Bosque Magico“ von Ferrer Ferran virtuos das Leben in einem Zauberwald voll von Feen, Elfen und Gnomen zeichnete. Danach entführte Vizzutti das Publikum mit seinem eigenen Werk „Rising Sun“ ins Land der aufgehenden Sonne.

Auch eine Uraufführung einer Komposition von Rick Peperkamp, dem Dirigenten des SBO, stand wieder auf dem Programm – Cleopatra, das seinem Namen alle Ehre machte.

Weitere Solostücke mit Trompete („American Jazz Suite“ von Allen Vizzutti, „Ode for Trumpet“ von Alfred Reed) sowie das packende Orchesterwerk „Spartacus“ von Jan van der Roost folgten.

Am Ende blieben begeisterte Zuhörer, die das Orchester mit Standing Ovations belohnten, sowie die Frage: „Wie wollt ihr das noch toppen?“

Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/germering-ort28724/star-trompeter-begeistert-auch-musiker-12072541.html


April 5, 2019 12:00 pm